loks.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

20: Russland

19 Bilder
Bei der vom russischen Hersteller PC Transport System gebaute 'Lion' handelt es sich um eine 3-teilige Straßenbahn mit 100% Niederflurigkeit. Sie ist 34,7 m lang, ist mit 70 Sitzplätzen ausgestattet und kann insgesamt 265 Personen transportieren. Vorgestellt wurde die Straßenbahn auf der InnoTrans 2018 in Berlin auf dem Freigelände.
Bei der vom russischen Hersteller PC Transport System gebaute 'Lion' handelt es sich um eine 3-teilige Straßenbahn mit 100% Niederflurigkeit. Sie ist 34,7 m lang, ist mit 70 Sitzplätzen ausgestattet und kann insgesamt 265 Personen transportieren. Vorgestellt wurde die Straßenbahn auf der InnoTrans 2018 in Berlin auf dem Freigelände.
Frank Paukstat

Innenraum der vom russischen Hersteller PC Transport Systems gebauten dreiteiligen 71-934 'Lion'. Das Fahrzeug ist durchgängig Niederflurig begehbar, nur über den Drehgestellen sind die Sitze auf einem Podest angebracht. Insgesamt gibt es 70 Sitzplätze und eine Gesamtkapazität von 382 Fahrgästen. Ausgestellt war die Straßenbahn während der InnoTrans 2018 in Berlin auf der Freifläche.
Innenraum der vom russischen Hersteller PC Transport Systems gebauten dreiteiligen 71-934 'Lion'. Das Fahrzeug ist durchgängig Niederflurig begehbar, nur über den Drehgestellen sind die Sitze auf einem Podest angebracht. Insgesamt gibt es 70 Sitzplätze und eine Gesamtkapazität von 382 Fahrgästen. Ausgestellt war die Straßenbahn während der InnoTrans 2018 in Berlin auf der Freifläche.
Frank Paukstat

Aus Russland kommt der Großraumstraßenbahnwagen vom Typ 71-911EM 'Lionet'. Es ist ein vierachsiges Einrichtungsfahrzeug mit 4 Türen an der Seite, 100% Niederflurigkeit, gerade mal 16,5 m Länge, mit 34 Sitzplätzen und kompletter Kapazität von 155 Passagieren. Hersteller ist das Moskauer Unternehmen PC Transport Systems LLC und gezeigt wurde die Tram auf der InnoTrans 2018 in Berlin.
Aus Russland kommt der Großraumstraßenbahnwagen vom Typ 71-911EM 'Lionet'. Es ist ein vierachsiges Einrichtungsfahrzeug mit 4 Türen an der Seite, 100% Niederflurigkeit, gerade mal 16,5 m Länge, mit 34 Sitzplätzen und kompletter Kapazität von 155 Passagieren. Hersteller ist das Moskauer Unternehmen PC Transport Systems LLC und gezeigt wurde die Tram auf der InnoTrans 2018 in Berlin.
Frank Paukstat

Bei dem 'Lionet' der russischen Firma PC Transport systems LLC aus Moskau handelt es sich um einen vierachsigen Großraumtriebwagen mit einem Führerstand. Der Wagen ist 100% Niederflurig, besitzt 54 Sitzplätze und hat eine Gesamtkapazität von 115 Personen. Der Listenpreis soll bei 490.000 Euro liegen.
Bei dem 'Lionet' der russischen Firma PC Transport systems LLC aus Moskau handelt es sich um einen vierachsigen Großraumtriebwagen mit einem Führerstand. Der Wagen ist 100% Niederflurig, besitzt 54 Sitzplätze und hat eine Gesamtkapazität von 115 Personen. Der Listenpreis soll bei 490.000 Euro liegen.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Schnittmodell der GT1h-002, einer Gas-Turbinenlokomotive mit elektrischer Kraftübetragung, die vor sehr langen und schweren Güterzügen in Sibirien und nördlicheren Regionen auf nicht elektrifizierten Strecken zum Einsatz kommen soll. Hersteller ist Ludonovsky Locomotive Plant OJSC. Die Leistung der Gasturbine liegt bei 8300 kW, max. Geschwindigkeit 100 km/h, Traktionsleistung 981 kN, Reichweite 1000 km, Tankinhalt 20 000 Liter, Länge über Kupplung 45 000 mm, Dienstmasse 360 t
InnoTrans 2016 in Berlin: Schnittmodell der GT1h-002, einer Gas-Turbinenlokomotive mit elektrischer Kraftübetragung, die vor sehr langen und schweren Güterzügen in Sibirien und nördlicheren Regionen auf nicht elektrifizierten Strecken zum Einsatz kommen soll. Hersteller ist Ludonovsky Locomotive Plant OJSC. Die Leistung der Gasturbine liegt bei 8300 kW, max. Geschwindigkeit 100 km/h, Traktionsleistung 981 kN, Reichweite 1000 km, Tankinhalt 20 000 Liter, Länge über Kupplung 45 000 mm, Dienstmasse 360 t
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Ein Behälterwagenwagen mit einem Fassungsvermögen von 42 m3 für den Transport von 'Molten Sulphur X' stellte die Moskauer Firma MC RailTransHolding LLC auf der Messe vor. Der Wagen vom Typ 15-9544 hat eine Länge über Kupplung von 12 020 mm, ein Maximalgewicht von 71,5 t, eine erwartete Lebensdauer von 32 Jahren. Die Befüllung erfolgt von oben. Ausgestellt war der Wagen mit der Nummer 76710219.
InnoTrans 2016 in Berlin: Ein Behälterwagenwagen mit einem Fassungsvermögen von 42 m3 für den Transport von 'Molten Sulphur X' stellte die Moskauer Firma MC RailTransHolding LLC auf der Messe vor. Der Wagen vom Typ 15-9544 hat eine Länge über Kupplung von 12 020 mm, ein Maximalgewicht von 71,5 t, eine erwartete Lebensdauer von 32 Jahren. Die Befüllung erfolgt von oben. Ausgestellt war der Wagen mit der Nummer 76710219.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Russischer Staubgutwagen zum Transport von 'Molten Sulphur X' vom Typ 15-9544 der Firma MC RailTransHolding LLC aus Moskau. Er hat ein Fassungsvermögen von 42 m3 bei einem Maximalgewicht von 71,5 t.
InnoTrans 2016 in Berlin: Russischer Staubgutwagen zum Transport von 'Molten Sulphur X' vom Typ 15-9544 der Firma MC RailTransHolding LLC aus Moskau. Er hat ein Fassungsvermögen von 42 m3 bei einem Maximalgewicht von 71,5 t.
Frank Paukstat

Pesa Fokstrot Forward Low-floor Tram for Moscow, Russia.

In Zusammenarbeit mit UralTransMasz sollen insgesamt 120 Straßenbahnen des Typs Fokstrot Forward für Moskau (Betreiber MOSGORTRANS) gebaut werden. Die ersten vier Bahnen wurden im März 2014 ausgeliefert. Die Tram stand während der InnoTrans 2014 in Berlin auf dem Freigelände.

Daten: Länge 26 m, Sitz- und Stehplätze gesamt 190, Geschwindigkeit 75 km/h, Einsatz im Temperaturbereich -40 bis +40 Grad C.
Pesa Fokstrot Forward Low-floor Tram for Moscow, Russia. In Zusammenarbeit mit UralTransMasz sollen insgesamt 120 Straßenbahnen des Typs Fokstrot Forward für Moskau (Betreiber MOSGORTRANS) gebaut werden. Die ersten vier Bahnen wurden im März 2014 ausgeliefert. Die Tram stand während der InnoTrans 2014 in Berlin auf dem Freigelände. Daten: Länge 26 m, Sitz- und Stehplätze gesamt 190, Geschwindigkeit 75 km/h, Einsatz im Temperaturbereich -40 bis +40 Grad C.
Frank Paukstat

Bei dem Gerät handelt es sich um ein Mikroprozessorgesteuertes Diagnosegerät zum auffinden von Fehlern in Gleisen. Für die spätere Verwendung werden die Daten auf einer batteriegestützten Speicherkarte geschrieben. In dem Kanister befindet sich ein Fluid für bessere Handhabung auf dem Gleis. Der SCAT, hergestellt von der russischen Firma TVEMA, war auf der InnoTrans 2014 ausgestellt
Bei dem Gerät handelt es sich um ein Mikroprozessorgesteuertes Diagnosegerät zum auffinden von Fehlern in Gleisen. Für die spätere Verwendung werden die Daten auf einer batteriegestützten Speicherkarte geschrieben. In dem Kanister befindet sich ein Fluid für bessere Handhabung auf dem Gleis. Der SCAT, hergestellt von der russischen Firma TVEMA, war auf der InnoTrans 2014 ausgestellt
Frank Paukstat

Für die Geometriemessung ist PT-10 des russischen Herstellers TVEMA gedacht. Der Trolley war auf der InnoTrans 2014 in Berlin ausgestellt
Für die Geometriemessung ist PT-10 des russischen Herstellers TVEMA gedacht. Der Trolley war auf der InnoTrans 2014 in Berlin ausgestellt
Frank Paukstat

Geometriemesstrolley PT-11 des russischen Hersteller TVEMA. Dieser Trolley war auf der InnoTrans 2014 in Berlin ausgestellt
Geometriemesstrolley PT-11 des russischen Hersteller TVEMA. Dieser Trolley war auf der InnoTrans 2014 in Berlin ausgestellt
Frank Paukstat

Batteriebetriebenes Infrastrukturdiagnostikfahrzeug DRED der russischen Firma TVEMA, ausgestellt auf der InnoTrans 2014 in Berlin
Batteriebetriebenes Infrastrukturdiagnostikfahrzeug DRED der russischen Firma TVEMA, ausgestellt auf der InnoTrans 2014 in Berlin
Frank Paukstat

Zweiwegefahrzeug mit  Ultrasonic Rail Testing Module  auf Basis eines Unimog U400, gebaut von Zagro für die russische Firma TVEMA. Das Fahrzeug war auf der InnoTrans 2014 in Berlin ausgestellt
Zweiwegefahrzeug mit "Ultrasonic Rail Testing Module" auf Basis eines Unimog U400, gebaut von Zagro für die russische Firma TVEMA. Das Fahrzeug war auf der InnoTrans 2014 in Berlin ausgestellt
Frank Paukstat

Desiro RUS, Typ Desiro ML, für die Russische Staatsbahn (RZD) auf der InnoTrans 2012 in Berlin. Eingestzt werden die Züge in Sotschi ( Latotschka , ЭС1L)
Desiro RUS, Typ Desiro ML, für die Russische Staatsbahn (RZD) auf der InnoTrans 2012 in Berlin. Eingestzt werden die Züge in Sotschi ("Latotschka", ЭС1L)
Frank Paukstat

RZD 061 02123 / 622070-30435-5 WLABm in Berlin Alexanderplatz, 14.06.2012
<br><br>
Eingereiht im D 1248 nach Berlin Hauptbahnhof fuhr dieser Schlafwagen der russischen Staatsbahn (RZD)
RZD 061 02123 / 622070-30435-5 WLABm in Berlin Alexanderplatz, 14.06.2012

Eingereiht im D 1248 nach Berlin Hauptbahnhof fuhr dieser Schlafwagen der russischen Staatsbahn (RZD)

Frank Paukstat

017 03438 ist die interne Nummer des RZD 522070-80434-2 WLABm
017 03438 ist die interne Nummer des RZD 522070-80434-2 WLABm
Frank Paukstat

20: Russland / Personenwagen / Schlafwagen

358 309x545 Px, 13.10.2009

RZD 522070-80434-2 WLABm in der grünen Lackierung mit ockerfarbenen Band ist ein Schlafwagen (Berlin Lichtenberg 12.10.2009)
RZD 522070-80434-2 WLABm in der grünen Lackierung mit ockerfarbenen Band ist ein Schlafwagen (Berlin Lichtenberg 12.10.2009)
Frank Paukstat

010 02161 ist die interne Nummer des RZD 622070 80436 5 WLABm (Berlin Lichtenberg 12.10.2009)
010 02161 ist die interne Nummer des RZD 622070 80436 5 WLABm (Berlin Lichtenberg 12.10.2009)
Frank Paukstat

20: Russland / Personenwagen / Schlafwagen

348 270x545 Px, 13.10.2009

RZD 622070 80436 5 WLABm in der hellblau/weißen Lackierung ist ein Schlafwagen (Berlin Lichtenberg 12.10.2009)
RZD 622070 80436 5 WLABm in der hellblau/weißen Lackierung ist ein Schlafwagen (Berlin Lichtenberg 12.10.2009)
Frank Paukstat






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.