loks.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Galerie Erste

8 Bilder
InnoTrans 2016 in Berlin: Über den Sitzbänken, die erstaunlich bequem sind, befindet sich das Bett. Auch hier sind noch zusätzliche Ablagen integriert. Probeliegen war leider nicht möglich...
InnoTrans 2016 in Berlin: Über den Sitzbänken, die erstaunlich bequem sind, befindet sich das Bett. Auch hier sind noch zusätzliche Ablagen integriert. Probeliegen war leider nicht möglich...
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Bedienpanel im Abteil des 1. Klasse Schlafwagen für die Aserbaidschanische Eisenbahn. So gibt es Einstellmöglichkeiten für das Licht, Klima, Multimedia und die Rufanlage für den Zugbegleiter.
InnoTrans 2016 in Berlin: Bedienpanel im Abteil des 1. Klasse Schlafwagen für die Aserbaidschanische Eisenbahn. So gibt es Einstellmöglichkeiten für das Licht, Klima, Multimedia und die Rufanlage für den Zugbegleiter.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Den Reisensenden erwarten in den Abteilen des 1. Klasse Schlafwagen für die Aserbaidschanische Eisenbahn klappbare Tische, Klima, gemütliche Sitzgelegenheiten. Farben und Muster sind auf den gesamten Innenraum des Wagens abgestimmt.
InnoTrans 2016 in Berlin: Den Reisensenden erwarten in den Abteilen des 1. Klasse Schlafwagen für die Aserbaidschanische Eisenbahn klappbare Tische, Klima, gemütliche Sitzgelegenheiten. Farben und Muster sind auf den gesamten Innenraum des Wagens abgestimmt.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Nasszelle mit WC und Dusche in den Abteilen des 1. Klasse Schlafwagen Typ WLA von Stadler für die Aserbaidschanischen Eisenbahn.
InnoTrans 2016 in Berlin: Nasszelle mit WC und Dusche in den Abteilen des 1. Klasse Schlafwagen Typ WLA von Stadler für die Aserbaidschanischen Eisenbahn.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Ein blaues Lichtband auf Bodenhöhe sorgt im Schlafwagen der 1. Klasse für die Aserbaidschanische Eisenbahn für indirektes Licht, das die anderen Reisenden nicht stört. Man sieht jedoch auch das es auf dem Gang sehr eng zu geht, es wurde auf mehr Raum in den Abteilen Wert gelegt.
InnoTrans 2016 in Berlin: Ein blaues Lichtband auf Bodenhöhe sorgt im Schlafwagen der 1. Klasse für die Aserbaidschanische Eisenbahn für indirektes Licht, das die anderen Reisenden nicht stört. Man sieht jedoch auch das es auf dem Gang sehr eng zu geht, es wurde auf mehr Raum in den Abteilen Wert gelegt.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Umfangreiches Kontrollpanel für die Elektrik im Schlafwagen 1. Klasse für die Aserbaidschanische Eisenbahn von Stadler Rail.
InnoTrans 2016 in Berlin: Umfangreiches Kontrollpanel für die Elektrik im Schlafwagen 1. Klasse für die Aserbaidschanische Eisenbahn von Stadler Rail.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Spurwechseldrehgestell vom Typ RAFIL/DBAG Typ V für den Spurwechsel von 1435 mm auf 1520 mm (GUS-Staaten) an einem Schlafwagen der Gattung WLA für die Aserbaidschanische Eisenbahn von Stadler Rail.
InnoTrans 2016 in Berlin: Spurwechseldrehgestell vom Typ RAFIL/DBAG Typ V für den Spurwechsel von 1435 mm auf 1520 mm (GUS-Staaten) an einem Schlafwagen der Gattung WLA für die Aserbaidschanische Eisenbahn von Stadler Rail.
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Schlafwagen der 1. Klasse für die Aserbaidschanische Eisenbahn, gebaut von Stadler Deutschland. Der Wagen verfügt über redundante Klimaanlage, 16 Betten, jedes Abteil mit eigener Nasszelle mit WC und Dusche und Notstromversorgung die einen 24 Stunden-Vollbetrieb erlaubt. Eingesetzt werden die Wagen auf der Strecke Baku - Tiflis - Istanbul in 10-Wagen-Zügen mit weiteren Wagen bestehend aus 2. Klasse-Schlafwagen und 3 Speisewagen. In einem Zugverband stehen somit insgesamt 257 Betten zur Verfügung. Um den Verkehr zwischen den GUS-Staaten und europäischen Staaten zu gewährleisten, sind die Wagen mit Spurwechsel-Drehgestellen ausgestattet. So können alle bisherigen Spurwechselanlagen entlang den der GUS-Grenze genutzt werden. Für den Betrieb in Europa halten die Wagen das Lichtraumprofil nach UIC ein.
InnoTrans 2016 in Berlin: Schlafwagen der 1. Klasse für die Aserbaidschanische Eisenbahn, gebaut von Stadler Deutschland. Der Wagen verfügt über redundante Klimaanlage, 16 Betten, jedes Abteil mit eigener Nasszelle mit WC und Dusche und Notstromversorgung die einen 24 Stunden-Vollbetrieb erlaubt. Eingesetzt werden die Wagen auf der Strecke Baku - Tiflis - Istanbul in 10-Wagen-Zügen mit weiteren Wagen bestehend aus 2. Klasse-Schlafwagen und 3 Speisewagen. In einem Zugverband stehen somit insgesamt 257 Betten zur Verfügung. Um den Verkehr zwischen den GUS-Staaten und europäischen Staaten zu gewährleisten, sind die Wagen mit Spurwechsel-Drehgestellen ausgestattet. So können alle bisherigen Spurwechselanlagen entlang den der GUS-Grenze genutzt werden. Für den Betrieb in Europa halten die Wagen das Lichtraumprofil nach UIC ein.
Frank Paukstat






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.