loks.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Galerie Erste

5 Bilder
Zu Gast beim Dampfloktreffen ist auch 109.109 in Wolsztyn, 03.05.2008
Zu Gast beim Dampfloktreffen ist auch 109.109 in Wolsztyn, 03.05.2008
Frank Paukstat

InnoTrans 2016 in Berlin: Zweiteiliger Messtriebzug FMK 008 in Diensten der MAV-START. Gebaut wurde der Messzug im Aw Szolnok und umfangreich ausgestattet. Neben den Messsystemen für das Aufspüren von unsichtbaren Rissen und Spalten in Schienen, einem Schienenverschleiß-System, einem Messdrehgestell das bei Bedarf abgelassen werden kann und weitere mehr. Dazu kommen für die Besatzung des Zugs Abteile mit Schlaf- und Waschmöglichkeiten, eine kleine Küche und Klima im ganzen Zug. Einige Leistungsdaten: Motor 2x MTU mit jeweils 390 kW die eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h erlauben, LüP 26 400 mm (Motorwagen), Drehgestell GH250-2.1-M.
InnoTrans 2016 in Berlin: Zweiteiliger Messtriebzug FMK 008 in Diensten der MAV-START. Gebaut wurde der Messzug im Aw Szolnok und umfangreich ausgestattet. Neben den Messsystemen für das Aufspüren von unsichtbaren Rissen und Spalten in Schienen, einem Schienenverschleiß-System, einem Messdrehgestell das bei Bedarf abgelassen werden kann und weitere mehr. Dazu kommen für die Besatzung des Zugs Abteile mit Schlaf- und Waschmöglichkeiten, eine kleine Küche und Klima im ganzen Zug. Einige Leistungsdaten: Motor 2x MTU mit jeweils 390 kW die eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h erlauben, LüP 26 400 mm (Motorwagen), Drehgestell GH250-2.1-M.
Frank Paukstat

Die neuen IC+ Waggons sind für Züge im In- und Ausland konzipiert und können bis 200 km/h Höchstgeschwindigkeit fahren. Die Wagen der zweiten Klasse sind klimatisiert, mit Premium-IC- und EC-Komfortniveau ausgestattet. Der Fahrgastraum hat einen einzigen Hauptbereich für Sitze, die Sitzanordnung variiert. Die zweite Klasse hat 4 Sitze in einer Reihe. Seitenwand- und Deckenverkleidungselemente sind große, einheitliche Fertigteilprodukte aus glasfaserverstärktem Polyester (GFK). In den Logen sind Klapprandtische unter der Fensterebene installiert. Bei Reihenbestuhlung sind Klapptische auf der Rückenlehne der vorherigen Reihe angebracht. Über den Sitzen läuft neben dem Fahrgastraum ein ca. 500 mm breiter Gepäckträger. An der Vorderkante der Gepäckablage ist eine reservierte Signaltafel installiert. Hinter dem Fenster ist ein Drop-Down-Vorhang installiert, der die Wirkung der Sonnenstrahlung reduziert und dennoch ein eingeschränktes Durchsehen durch das Fenster ermöglicht. Zu jedem Sitz gehört eine Steckdose für Laptops. Auf der InnoTrans 2018 in Berlin wurde der Großraumagen der Gattung Bbdpmz gezeigt (H-START 61 55 84-91 400-1 Bbdpmz).
Die neuen IC+ Waggons sind für Züge im In- und Ausland konzipiert und können bis 200 km/h Höchstgeschwindigkeit fahren. Die Wagen der zweiten Klasse sind klimatisiert, mit Premium-IC- und EC-Komfortniveau ausgestattet. Der Fahrgastraum hat einen einzigen Hauptbereich für Sitze, die Sitzanordnung variiert. Die zweite Klasse hat 4 Sitze in einer Reihe. Seitenwand- und Deckenverkleidungselemente sind große, einheitliche Fertigteilprodukte aus glasfaserverstärktem Polyester (GFK). In den Logen sind Klapprandtische unter der Fensterebene installiert. Bei Reihenbestuhlung sind Klapptische auf der Rückenlehne der vorherigen Reihe angebracht. Über den Sitzen läuft neben dem Fahrgastraum ein ca. 500 mm breiter Gepäckträger. An der Vorderkante der Gepäckablage ist eine reservierte Signaltafel installiert. Hinter dem Fenster ist ein Drop-Down-Vorhang installiert, der die Wirkung der Sonnenstrahlung reduziert und dennoch ein eingeschränktes Durchsehen durch das Fenster ermöglicht. Zu jedem Sitz gehört eine Steckdose für Laptops. Auf der InnoTrans 2018 in Berlin wurde der Großraumagen der Gattung Bbdpmz gezeigt (H-START 61 55 84-91 400-1 Bbdpmz).
Frank Paukstat

Für die neue Linie 3 der Metro Sofia wurden dreiteilige Züge des Typ Inspiro von Siemens bestellt. Die Züge haben eine Länge von 60 m und haben pro Wagen 4 Doppeltüren. Insgesamt haben 617 Fahrgäste Platz, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h. Angetrieben wird der Zug über Oberleitung mit 1,5 kV DC.  Ausgestellt war der Zug mit der Nummer 3018 auf der InnoTrans 2018 in Berlin.
Für die neue Linie 3 der Metro Sofia wurden dreiteilige Züge des Typ Inspiro von Siemens bestellt. Die Züge haben eine Länge von 60 m und haben pro Wagen 4 Doppeltüren. Insgesamt haben 617 Fahrgäste Platz, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h. Angetrieben wird der Zug über Oberleitung mit 1,5 kV DC. Ausgestellt war der Zug mit der Nummer 3018 auf der InnoTrans 2018 in Berlin.
Frank Paukstat

Einer von zwei Begleit- und Kontrollwagen des Unkrautvernichtungszugs des Unternehmens G&G Növényvédelmi és Kereskedelmi Kft. aus Ungarn. In den beiden Wagen sind Kontrolleinrichtungen zur effizienten und genauen Dosierung von Chemie untergebracht. Durch die Kontrolle soll der Einsatz von Chemikalien verringert werden. Gleichzeitig dienen sie auch als Aufenthaltswagen. Ausgestellt waren die beiden Wagen auf der InnoTrans 2018 in Berlin auf dem Freigelände (99 55 9395 014-1 H-GESG)
Einer von zwei Begleit- und Kontrollwagen des Unkrautvernichtungszugs des Unternehmens G&G Növényvédelmi és Kereskedelmi Kft. aus Ungarn. In den beiden Wagen sind Kontrolleinrichtungen zur effizienten und genauen Dosierung von Chemie untergebracht. Durch die Kontrolle soll der Einsatz von Chemikalien verringert werden. Gleichzeitig dienen sie auch als Aufenthaltswagen. Ausgestellt waren die beiden Wagen auf der InnoTrans 2018 in Berlin auf dem Freigelände (99 55 9395 014-1 H-GESG)
Frank Paukstat



Kategorien:


Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.