loks.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Vierachsiger Drehgestell-Schüttgutwagen mit dosierbarer Schwerkraftentladung der Gattung Facs 124.

(ID 609302)



Vierachsiger Drehgestell-Schüttgutwagen mit dosierbarer Schwerkraftentladung der Gattung Facs 124. Die DR der DDR ließ bei ANF Industri in Frankreich zwischen 1978 und 1980 insgesamt 1.450 dieser Wagen bauen. Sie wurden für den Transport von nässeunempfindlichen Gütern eingesetzt. Insgesamt kann der Wagen eine Lademenge von 70 m3 aufnehmen, die Lademasse bei 59,0 t. Die Auslaufrutschen sind schwenkbar und die Entlademenge ist regelbar. Der Wagen lief am 09.04.2018 in einem gemischten Güterzug mit der durch die Berliner Wuhlheide fuhr (31 RIV 80 D-DB 6941 341-3 Facs 124).

Vierachsiger Drehgestell-Schüttgutwagen mit dosierbarer Schwerkraftentladung der Gattung Facs 124. Die DR der DDR ließ bei ANF Industri in Frankreich zwischen 1978 und 1980 insgesamt 1.450 dieser Wagen bauen. Sie wurden für den Transport von nässeunempfindlichen Gütern eingesetzt. Insgesamt kann der Wagen eine Lademenge von 70 m3 aufnehmen, die Lademasse bei 59,0 t. Die Auslaufrutschen sind schwenkbar und die Entlademenge ist regelbar. Der Wagen lief am 09.04.2018 in einem gemischten Güterzug mit der durch die Berliner Wuhlheide fuhr (31 RIV 80 D-DB 6941 341-3 Facs 124).

Frank Paukstat http://bahnsichtungen.net 03.05.2018, 46 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: PENTAX Corporation PENTAX K100D , Datum 2018:04:09 16:20:20, Belichtungsdauer: 1/2000, Blende: 40/10, ISO200, Brennweite: 28/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Wagen des Super Self Discharging Train (SSDT) mit Dieselagregat. Es dient zum Betrieb der hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Ausrüstungen der 6er oder 4er-Wageneinheiten. Am 10.04.2018 konnte ein solcher SSDT von HHPI in der Berliner Wuhlheide fotografiert werden.
Wagen des Super Self Discharging Train (SSDT) mit Dieselagregat. Es dient zum Betrieb der hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Ausrüstungen der 6er oder 4er-Wageneinheiten. Am 10.04.2018 konnte ein solcher SSDT von HHPI in der Berliner Wuhlheide fotografiert werden.
Frank Paukstat

Sechsteilige Wageneinheit des Super Selbstentladeschüttgutwagen (SSDT) der Gattung Faeeprrs 911 von HHPI. Jeder der sechs Schüttgutwagen sind zu einer Einheit verbunden unter denen ein Förderband verläuft. In dem Verband ist bei einem Wagen ein Dieselaggregat verbaut das die Energie für den Betrieb der hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Ausrüstungen liefert. Geeignet sind die Wagen zum Transport von Kiesel, Sand oder Schotter. Eingereiht war die Einheit in weiteren gleichen Einheiten und dem Transferwagen der am 10.04.2018 durch die Berliner Wuhlheide fuhr (37 RIV 80 D-HHPI 6911 001-3 Faeeprrs 911).
Sechsteilige Wageneinheit des Super Selbstentladeschüttgutwagen (SSDT) der Gattung Faeeprrs 911 von HHPI. Jeder der sechs Schüttgutwagen sind zu einer Einheit verbunden unter denen ein Förderband verläuft. In dem Verband ist bei einem Wagen ein Dieselaggregat verbaut das die Energie für den Betrieb der hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Ausrüstungen liefert. Geeignet sind die Wagen zum Transport von Kiesel, Sand oder Schotter. Eingereiht war die Einheit in weiteren gleichen Einheiten und dem Transferwagen der am 10.04.2018 durch die Berliner Wuhlheide fuhr (37 RIV 80 D-HHPI 6911 001-3 Faeeprrs 911).
Frank Paukstat

Vierachsiger Offener Drehgestell-Schotterwagen der Gattung Facs 139 der DB Cargo Deutschland AG. Angeschafft wurden die Wagen 1965/1966 als Schotterwagen der Dienstgüterwagenbauart (Dgw) 267. Im Jahr 2001 wurden die Wagen mit neuen Drehgestellen und GP-Wechsel für die Bremse ausgestattet. Für die Selbstentladung sind die Wagen mit Gleitbodenverlängerung ausgerüstet um neben dem Gleis als auch in die Mitte entleeren zu können. Der Wagen lief in einem gemischten Güterzug mit der am 09.04.2018 durch die Berliner Wuhlheide fuhr (82 80 D-DB 6942 011-9 Facs 139).
Vierachsiger Offener Drehgestell-Schotterwagen der Gattung Facs 139 der DB Cargo Deutschland AG. Angeschafft wurden die Wagen 1965/1966 als Schotterwagen der Dienstgüterwagenbauart (Dgw) 267. Im Jahr 2001 wurden die Wagen mit neuen Drehgestellen und GP-Wechsel für die Bremse ausgestattet. Für die Selbstentladung sind die Wagen mit Gleitbodenverlängerung ausgerüstet um neben dem Gleis als auch in die Mitte entleeren zu können. Der Wagen lief in einem gemischten Güterzug mit der am 09.04.2018 durch die Berliner Wuhlheide fuhr (82 80 D-DB 6942 011-9 Facs 139).
Frank Paukstat

Vierachsiger Drehgestell-Trichterwagen mit Seitenentladung der Gattung Facns 133 der DB Cargo Deutschland AG. Gebaut wurde der Wagen 1997 im DB-Werk Leipzig-Engelsdorf und ist mit Bremsen für automatischen Lastwechsel ausgestattet. Eingereiht war der Wagen in einem gemischten Güterzug der am 09.04.2018 durch die Berliner Wuhlheide fuhr (31 RIV 80 D-DB 6948 710-2 Facns 133).
Vierachsiger Drehgestell-Trichterwagen mit Seitenentladung der Gattung Facns 133 der DB Cargo Deutschland AG. Gebaut wurde der Wagen 1997 im DB-Werk Leipzig-Engelsdorf und ist mit Bremsen für automatischen Lastwechsel ausgestattet. Eingereiht war der Wagen in einem gemischten Güterzug der am 09.04.2018 durch die Berliner Wuhlheide fuhr (31 RIV 80 D-DB 6948 710-2 Facns 133).
Frank Paukstat






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.